First State Investments (First State) lanciert den First State China A Shares Fund, einen Teilfonds seines in Dublin domizilierten UCITS-Fonds. Der Fonds soll das zunehmende Interesse von Investoren an Unternehmen auf dem chinesischen Festland über Titel an der chinesischen Börse bedienen.

First State Investments (First State) lanciert den First State China A Shares Fund, einen Teilfonds seines in Dublin domizilierten UCITS-Fonds.1 Der Fonds soll das zunehmende Interesse von Investoren an Unternehmen auf dem chinesischen Festland über Titel an der chinesischen Börse bedienen.

Der First State China A Shares Fund (der Fonds) wird von First State Stewart Asia verwaltet. Portfoliomanager Quanqiang Xian und sein Team mit Sitz in Hongkong verfolgen bei der Aktienauswahl einen Bottom-up-Ansatz mit integrierten ESG-Schwerpunkt.

Die Anlagephilosophie des Fonds legt den Schwerpunkt auf langfristige Investitionen in qualitativ hochwertige Unternehmen mit guter Governance des Managements und zugleich starken sowie stabilen Geschäftsbereichen.

First State blickt auf einen langen Track Record in China zurück. Das Team von First State Stewart Asia verwaltet seit über zehn Jahren Fonds mit Schwerpunkt in dieser Region und verwaltet derzeit in seiner chinesischen A-Shares-Strategie ein Vermögen von 533 Millionen US-Dollar sowie weitere 4,476 Milliarden US-Dollar 2 mit seinen Investmentstrategien in der Region Greater China.

Michael Stapleton, Managing Partner bei First State Stewart Asia: „Derzeit ist die hohe Investoren-Nachfrage nach einem UCITS-Produkt mit Zugang zum chinesischen Aktienmarkt noch relativ unzureichend bedient und daher in vielen Portfolios unterrepräsentiert. Mit dem Lancieren des First State China A Shares Fund reagieren wir auf diese Nachfrage. Den chinesischen A-Shares-Markt zu bedienen ist durchaus komplex. Wir glauben, dass unsere detaillierte Unternehmensanalyse durch unseren aktiven Bottom-up-Ansatz, zusammen mit unserer langjährigen Erfahrung mit Investitionen in China, europäischen Investoren einen besseren Zugang zu diesem sich stark entwickelnden Markt bieten wird.“

Quanqiang Xian, Portfolio Manager, First State Stewart Asia: „Vor zehn Jahren waren wir eine der ersten Gesellschaften, die eine Quotengenehmigung im Rahmen des Qualified Foreign Institutional Investor Programms erhalten hat. Mit dem Lancieren dieses neuen Fonds fokussieren wir uns weiterhin auf Investitionen in Unternehmen mit guter Governance, nachweislichem Erfolg sowie Hinweise über sich bessernde ESG-Standards und steigende Cashflows. Wir denken, dass diese Unternehmen auf mittlere bis lange Sicht Investoren eine adäquate Rendite bei zugleich geringerer Volatilität bieten sollten.“

Read the full media release here (PDF)

 

1 First State Global Umbrella Fund plc
Stand der Daten: 31.12.2018, Datenquelle: First State Investments

For further information please contact:

Name: FTI Consulting (PR-Vertreter von First State Investments)
Telephone: +49 (0)69 9203 7126
Email: FirstStateInvestmentsGermany@fticonsulting.com

Name: Sarah Mahomed Ross, Communications Manager, First State Investments
Telephone: +44 (0) 20 7332 6844
Email: sarah.mahomedross@firststate.co.uk

Über First State Investments:

First State Investments ist eine globale Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Erfahrung in verschiedenen Anlageklassen und spezialisierten Anlagesektoren. In Australien ist First State unter der Bezeichnung Colonial First State Global Asset Management tätig. First State Investments bietet eine Auswahl von Anlagelösungen für institutionelle Investoren und Kleinanleger weltweit, darunter Aktien-, Anleihe-, Multi-Asset-Anlagen und Anlagen in nicht börsennotierten Infrastrukturwerten.

Unser Anlageansatz basiert auf der Verpflichtung, unseren Kunden auf lange Sicht bestmögliche Ergebnisse zu bieten. Zu diesem Zweck stellen wir sicher, dass unsere Interessen sich an denen unserer Anleger orientieren, und halten an einer Unternehmenskultur fest, bei der wir stets im Interesse unserer Anleger handeln.

Wichtige Informationen

Dieses Dokument wurde ausschließlich zu Informationszwecken erstellt und soll lediglich eine Zusammenfassung der abgedeckten Themen bieten, ohne vorzugeben, eine erschöpfende Übersicht zu sein. Die hierin zum Ausdruck gebrachten Ansichten sind diejenigen des Verfassers zum Zeitpunkt der Herausgabe und können sich mit der Zeit ändern. Sie stellen keine Anlageberatung und/oder Empfehlung dar und sollten nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Bei diesem Dokument handelt es sich nicht um Angebotsunterlagen und es stellt kein Angebot bzw. keine Aufforderung oder Anlageempfehlung zum Vertrieb oder Kauf von Wertpapieren, Aktien, Anteilen oder sonstigen Beteiligungen oder zum Abschluss eines Anlagevertrags dar. Niemand sollte sich auf den Inhalt in diesem Dokument verlassen und/oder auf dessen Basis handeln.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wurden von Quellen erhalten, die wir zum Zeitpunkt der Herausgabe als zuverlässig und korrekt erachten. Allerdings wird keine ausdrückliche oder indirekte Zusicherung oder Gewährleistung in Bezug auf die Fairness, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen geleistet. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Verluste, die sich direkt oder indirekt aus der Verwendung dieser Informationen ergeben.

Bezugnahmen auf „wir“ oder „uns“ sind Bezugnahmen auf First State Investments.

Bestimmte, in diesem Dokument genannte Fonds werden als Teilfonds des First State Global Umbrella Fund, einer als Umbrella-Fonds strukturierten, in Irland eingetragenen Investmentgesellschaft (Variable Capital Company „VCC“), aufgeführt. Weitere Informationen finden sich im Prospekt und in den Wesentlichen Informationen für den Anleger über die VCC, die auf schriftliche Anfrage kostenlos erhältlich sind von: Client Services, First State Investments (UK) Limited, Finsbury Circus House, 15 Finsbury Circus, London, EC2M 7EB, oder telefonisch unter +44 800 587 4141, Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr, oder auf www.firststateinvestments.com. Telefonate können aufgezeichnet werden. Der Vertrieb oder Kauf von Anteilen an den Fonds oder der Abschluss eines Anlagevertrags mit First State Investments können in bestimmten Ländern Beschränkungen unterliegen.

Vertretung und Zahlstelle in der Schweiz: Vertretung und Zahlstelle in der Schweiz ist BNP Paribas Securities Services, Paris, succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, CH-8002 Zürich, Schweiz. Orte, an denen die Angebotsunterlagen bezogen werden können: Dieser Prospekt, die wesentlichen Informationen für den Anleger (KIIDs), die Gründungsurkunde und der Jahres- und Halbjahresbericht können kostenlos von der Vertretung in der Schweiz bezogen werden.

Herausgegeben in Großbritannien von First State Investments (UK) Limited, einem von der Financial Conduct Authority zugelassenen und beaufsichtigten Unternehmen (Registrierungsnr. 143359). Geschäftssitz: Finsbury Circus House, 15 Finsbury Circus, London, EC2M 7EB, Registernr. 2294743. Herausgegeben außerhalb von Großbritannien innerhalb des EWR von First State Investments International Limited, einem von der Financial Conduct Authority in Großbritannien zugelassenen und beaufsichtigten Unternehmen (Registrierungsnr. 122512). Geschäftssitz: 23 St Andrew Square, Edinburgh, EH2 1BB, Schottland, Registernr. SCO79063.

First State Investments (UK) Limited und First State Investments International Limited sind Teil von Colonial First State Asset Management (CFSGAM), die konsolidierte Vermögensverwaltungssparte der Commonwealth Bank of Australia ABN 48 123 123 124. CFSGAM umfasst eine Reihe von Unternehmen in unterschiedlichen Ländern, die in Australien unter dem Namen CFSGAM und andernorts unter der Bezeichnung First State Investments tätig sind. Die Commonwealth Bank of Australia („Bank“) und ihre Tochtergesellschaften geben keine Garantie im Hinblick auf die Performance von in diesem Dokument aufgeführten Anlagen oder Unternehmen oder auf die Rückzahlung des Kapitals. Sämtliche Anlagen, auf die Bezug genommen wird, sind weder Einlagen noch sonstige Verbindlichkeiten der Bank oder ihrer Tochtergesellschaften und können Anlagerisiken, einschließlich des Verlusts von Erträgen und investiertem Kapital, ausgesetzt sein.