Berücksichtigung von Nachhaltigkeit bei Entscheidungen

Environmental, Social, Governance-Kriterien (Nachhaltigkeit) ist aus folgenden Gründen vor allem für Infrastrukturunternehmen relevant:

  • Langfristiger Anlagehorizont und langlebige Anlagewerte;
  • Erfordernis stabiler und langfristiger risikobereinigter Renditen;
  • Funktion von Infrastrukturunternehmen bei der Bereitstellung grundlegender Dienstleistungen in ihren Gemeinden; und
  • Beträchtliche potenzielle Auswirkungen von Infrastrukturunternehmen auf Umwelt und Ziele zur Verbesserung der Klimabilanz.

Außerdem operieren Infrastrukturunternehmen häufig als Monopole oder Quasi-Monopole. Aus diesem Grund ist eine gute Nachhaltigkeit-Praxis für die langfristige Wirtschaftlichkeit eines solchen Unternehmens unabdingbar.